Erfahrungsbericht: Die Verwandlung brauner Augen in blaue Augen

Blaue Augen in 45 Minuten

 
Viviane, 62 ans, hat den Schritt der Schönheitschirurgie gewagt, um die Farbe ihrer Augen definitiv von Dunkelbraun zu „Riviera Blau“ zu ändern. Diese unternehmungslustige Rentnerin aus Südfrankreich legte mehrere hundert Kilometer zurück, um sich von Dr. Ferrari operieren zu lassen. Für sie bedeutet das Verändern ihrer Augenfarbe eine Rückkehr zu ihren Wurzeln, indem sie die gleichen Augen wie ihr Vater hat. Dieser verblüffenden Veränderung sind eine Reportage und ein Presseartikel gewidmet.

 

Ein Bericht zu jedem Schritt

 
Viviane erinnert sich an den Moment, als sie die Entscheidung getroffen hat, ihre Augenfarbe zu ändern: „Ich habe völlig erstaunt auf dem französischen TV-Sender France 2 entdeckt, dass es einen Chirurgen gibt, der die Augenfarbe verändern kann! Völlig begeistert habe ich einen Stift zur Hand genommen und den Namen des Zauberers notiert: Dr. Ferrari. Alles Weitere ging blitzschnell, denn schon 10 Tage später bin ich in den Zug nach Straßburg gesprungen”.
 

Sie legt großen Wert auf die Durchführung von Simulationen vor der Wahl ihrer Farbe: „Dr. Ferrari hat mir nach der Farbsimulation (die ich wärmstens empfehle) das Riviera Blau empfohlen. Zu dieser Farbe habe ich aus eigener Veranlassung einen Hauch Ozeanblau hinzugefügt, um die Tiefe des Blicks zu betonen.“
 
Sie erzählt vom Tag ihres Eingriffs: „Das Team von Dr. Ferrari war mehr als großartig! Eine hervorragende Betreuung. Während des 45-minütigen Eingriffs wurde ich von der Stimme und den Ratschlägen seines Mitarbeiters und seines ganzen Teams begleitet!“
 
Vivian war zutiefst gerührt, als sie ihre neuen Augen entdeckt hat: „Es war vorbei, jetzt kam die Prüfung vor dem Spiegel. Ich habe die Augen geöffnet und habe einen unvergesslichen Moment erlebt: die Entdeckung meiner neuen Augen! Gebannt, begeistert, erstaunt, entzückt – ich kann sagen, dass ich mir gefallen habe. Und der Blick der anderen ließ nicht lange auf sich warten (…) Meine Freunde sind begeistert und verblüfft von meinen lagunenblauen Augen. Ich fühle mich schön! Ein letztes Wort für Dr. Ferrari: Bravo und danke!“
 

Ein beliebter Eingriff

 
Der französische TV-Nachrichtensender LCI hat der Neoris-Technik eine Reportage gewidmet, die sich auf den Erfahrungsbericht von Viviane stützt. Sie erklärt den Grund ihrer Entscheidung: „Ich sehnte mich nach schönen blauen Augen. Ich hatte Lust auf eine Veränderung, auf Abwechslung, ich hatte Lust auf Licht“. Ihr Wunsch wurde von Dr. Ferrari dank eines 45-minütigen Eingriffs unter örtlicher Betäubung erfüllt.
 
Ihr Erfahrungsbericht wurde von der französischen Tageszeitung Le Parisien ergänzt, die der Verwandlung von Viviane und der dafür verwendeten Methode eine ganze Seite gewidmet hat. Bevor Viviane den Schritt wagte, war es für sie wichtig, die Meinung ihres Augenarztes einzuholen. Mit dessen Einverständnis zögerte sie keine Sekunde mehr. Es wurden keine ernsthaften Komplikationen beschrieben und Dr. Ferrari weist darauf hin, dass es möglich ist, einige Tage nach der Operation leichte Blendungen und eine Trockenheit der Augen zu beobachten.
 
Jede Woche lassen sieben bis acht Patienten ihre Augenfarbe mit Hilfe der Neoris-Technik ändern. Insgesamt wurde dieser Eingriff bereits an über 400 Patienten vorgenommen.

Das Team von Dr. Ferrari war mehr als großartig!
Viviane